27. September - 25. Oktober 2015

25. Oktober 2015: a walk in the park - die Urbanisierung der Natur

 

SIMONE RUESS - RAUM NATUR

 

Simone Rueß , *1982, lebt in Ulm. Sie befasst sich mit menschlichen Bewegungsabläufen im Umfeld urbaner Architekturen. Schritt für Schritt, Handlung für Handlung zeichnerisch festgehalten ergeben sich so nicht nur Wegraumanalysen städtischen Alltags. Aus den massiven Linienschichtungen ihrer soziologischen Untersuchungen entstehen vielmehr neuartige Formgebilde, die aus der Zweidimensionalität herausgelöst einen eigenen ästhetischen Charakter annehmen. 

 

Künstlerhomepage

 

16. Oktober 2015, Konzert in der Alten Synagoge

BRAHMS, MOZART, JANÀCEK

RAPHAEL SCHENKEL, Klarinette 

AMARYLLIS QUARTETT

Gustav Frielinghaus, Violine

Lena Sandoz, Violine

Lena Eckels, Viola

Yves Sandoz, Violoncello

 

Zusammen mit dem Junginger Klarinettisten Raphael Schenkel, Stipendiat der Akademie der Berliner Philharmoniker und Solo-Bassklarinettist der Bremer Philharmoniker, spielt das Amaryllis Quartett die berühmten Klarinettenquintette von Mozart und Brahms und das Streichquartett Nr.1 "Kreutzersonate" von Leos Janacek. 

 

Raphael Schenkel

Amaryllis Quartett

 

25. Oktober 2015, Konzert in der Alten Synagoge

FOAIE VERDE - FEURIGE MUSIK DER SINTI UND ROMA

 

"Speed-Folk" aus Rumänien trifft auf Orientalisches, serbische Rhythmen erscheinen neben ungarischen Melodien und russischer Folklore. Dazu singt Katalin Horvath Lieder aus Osteuropa und vom Balkan, mal unbändig temperamentvoll, mal elegisch und melancholisch.

 

Musikerhomepage