15. September - 13. Oktober 2019 Ausstellung im Weißen Häusle & in der Villa Eugenia

 

HERIBERT C. OTTERSBACH ALLES NUR TAPETE

 

Heribert C. Ottersbach zählt in der Folgegeneration von Gerhard Richter, Georg Baselitz und Jörg Immendorf zu den bedeutendsten deutschen Malern.

Seine in Werkzusammenhängen angelegte Malerei befasst sich seit Mitte der 1990er Jahre eingehend mit der Moderne.

Dabei setzt sich Heribert C. Ottersbach – wie nur wenige zeitgenössische Künstler – konsequent mit dem Universum der technischen Bilder auseinander und ergründet mit den Mitteln der Malerei das Verhältnisseiner Generation zur ihrer Zeit.

 

Heribert C. Ottersbach *1960 in Köln, lebt in Leipzig und Sörmland (Mittelschweden);

1992-93 Gastprofessor am Centro de Arte e Comunicação Visual (AR.CO), Lissabon;

2003 Lehrauftrag an der California State University, Long Beach, Los Angeles;

im August 2009 wurde Heribert C. Ottersbach zum Professor für Malerei und Grafik an die Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig berufen und übernahm zum Wintersemester 2009/2010 die Nachfolge von Neo Rauch.

Herbert C. Ottersbach web

 

20. Oktober 2019 - 17. November 2019 Ausstellung im Weißen Häusle

 

in memoriam EBERHARD WÜNNENBERG (1950-2018): LEBENSLINIEN

Der Zeichner und Maler Eberhard Wünnenberg setzte sich in seinen Arbeiten mit spezifischen Landschaftsbildern und Naturphänomenen auseinander. Fließender Wiesenareale, knorrige Baumgestalten oder aber regenverhangene Horizonte gehen dabei in amorph verdichtete Linienvegetationen über. Mitunter erobern sich die Strichwildnisse sogar die Relikte technischer Zivilisation wieder zurück und überwuchern Autowracks oder aufgegebene Architekturen. Immer wieder neu stellen sie so die Frage nach dem Verhältnis von der Ursprünglichkeit des Gewachsenen zur Vergänglichkeit alles Menschengemachten.

 

Eberhard Wünnenberg Studium der Sonderpädagogik und Bildenden Kunst; lange Jahre Sonderschullehrer mit Schwerpunkt Bildende kunst; seit 1988 Mitglied im Kunstverein Hechingen und von 2015 bis 2018 Erster Vorsitzender.

© Maute, Schwarzwälder Bote
© Maute, Schwarzwälder Bote

 presse

 

3.11.2019 - 1.12. 2019 Ausstellung in der Rathausgalerie

 

HERKUNFT

Jahresausstellung der aktiven KünstlerInnen & Künstler des Kunstvereins

Malerei, Zeichnung, Druckgraphik, Keramik, Objekte

 

Unter dem vielschichtigen Begriff "Herkunft" präsentierten die Künstlermitglieder des Kunstvereins Hechingen ihre Arbeiten in der Jahresausstellung. 

 

Die Jahregabe 2019 kam von Klaus Herzer  

15. November 2019 SUPPE & MUSIKim Weißen Häusle

 

ULI JOHANNES KIECKBUSCH UND FREUNDE

NEW PATHWAYS TO THE BLUES

© Scheu, Schwarzwälder Bote
© Scheu, Schwarzwälder Bote

Uli Johannes Kieckbusch, *1954, Komponist und Musiker. Nach seinem Musikstudium begann er eine Karriere als Pianist und Klarinettist und entwickelte sich im Lauf der Jahre zu einem Multi-Instrumentalisten.

 

Musiker: Uli Johannes Kieckbusch, Mathias Abter und Michael Schneider 

 

presse