Auf Grund der derzeitigen Lage und der Vorsichtsmaßnahmen, die wir sehr ernst nehmen, haben wir  im Einverständnis mit den Künstlerinnen und Künstlern beinahe alle geplanten Ausstellungen & Veranstaltungen dieses Jahres verschoben. 

Doch der Sommer wird nicht ohne Kunst sein!

Wir laden Sie ein zu SOLITAIRE im WEISSEN HÄUSLE

 

Auch die JAHRESAUSSTELLUNG mit dem Thema MOBIL wird - hoffentlich - stattfinden 

 

23. Oktober – 6. Dezember Ausstellung Rathausgalerie Hechingen

 

JAHRESAUSTELLUNG 2020: MOBIL

Künstlerinnen des Kunstvereins Hechingen

 

Eröffnung: Freitag, 23. Oktober, 18 Uhr

 

Mobilität ist zum mantraartig wiederholten Schlagwort einer von neuen Technologien beherrschten globalisierten Welt geworden. Doch was nützen selbstfahrende Autos in täglich sich wiederholenden Stauszenarien, Hochgeschwindigkeitszüge bei akutem Personalmangel oder ein effizienzorientierter Workflow angesichts massenhaft grassierender Burnout-Symptome? Immer erreichbar, ständig auf dem Sprung, vernetzt noch bis in die letzte Pore. Dabei bezeichnet Mobilität nicht nur allgemeine Bewegungsfreiheit als ein hohes Gut, sondern im übertragenen Sinne auch die Elastizität eines selbstbestimmten Denkens und Handelns abseits eines jeden Tempolimits. 

In bewährter Tradition wird von einem Künstlermitglied wieder eine Jahresgabe zum Vorzugspreis angeboten. 

 

© elisabeth arzberger
© elisabeth arzberger

Da auf Grund der Corona-Vorschriften nur maximal 10 Besucher im Weißen Häusle zugelassen sind, wird SUPPE & MUSIK in diesem Jahr OHNE SUPPE als KONZERT stattfinden

Samstag, 14. November, ALTE SYNAGOGE HECHINGEN

 

 

Konzert des Duos ADAFINA

 

Adafina - der traditionelle Shabbateintopf der Sepharden, der spaniolisch sprechenden Juden, ist Namensgeber und Inspiration des Duos.

Zutaten sind die unkonventionelle Besetzung: Akkordeon, Flöten, Hackbrett, Marimbaphon, Vibraphon und Percussion. Gewürzt wird mit der ungewöhnlichen Kombination von Klezmer, Tango, afroamerikanischer Musik und barocker Klangwelt.

So entsteht ein feuriger Eintopf, der alle Geschmackssinne berührt – eine musikalische Delikatesse mit Geschmacksgarantie.

 

Almut Schwab Studium der Instrumentalpädagogik an der Musikhochschule Mainz, Hauptfach Flöte, Dozentin für Querflöte und Akkordeon an der Musikhochschule Mainz, Mitglied des Teatro Scarello und Gastmusikerin des Ensemble Nid de Poul.

 

Jan Köhler *1994 in Stuttgart; Preisträger des Bundeswettbewerbes Jugend musiziert, studiert an der Musikhochschule Mainz, Masterclasses von Giora Feidmann und Marimbaphonisten wie Nancy Zeltsman, Pedro Carneiro und Fumito Nunoya.